Pictures make the PR world go round

von Christina Struck

 

Die dpa-Tochter news aktuell  hat mehr als 1.400 Journalisten zu ihrem Umgang mit PR-Material befragt (http://na.cc/Blog_Recherche2012). Die Ergebnisse rechtfertigen unseren Aufwand bei der Erstellung von guten PR-Fotos. Fast die Hälfte der Befragten greift täglich bei ihrer Arbeit auf bereitgestellte PR-Bilder zurück. Außerdem wünschen sich 75 Prozent aller befragten Journalisten Pressemitteilungen, die zusätzlich Bilder, Infografiken, Videos oder PDFs beinhalten. Als besonders wichtig wird ebenfalls die Möglichkeit bewertet, der Pressemitteilung weitere Hintergrundinformationen als Link beizufügen.

Das bedeutet: Das Versenden von Pressemitteilungen ohne Bildmaterial ist schon fast vergebene Liebesmüh. Außerdem ist es ratsam, detaillierte Hintergrundinformationen anzubieten, sei es als mitgeliefertes PDF oder als Link, der zu weiteren Inhalten führt.

Anbei zwei Gewinner des PR-Bild Awards 2011 in der Kategorie Produktfoto.

 

Compeed Blasenpflaster,  © agentur05 GmbH/Kape Schmidt

 

Burlington Menswear Herbst/Winter 2011, © FALKE KGaA/Burkhard Henrichs