So wird gekonnt gezwickelt!

von Christina Struck

 

Unser Kunde Ratsherrn hat letzte Woche gezwickelt. „Was ist das?“, wird sich der gemeine Bierkonsument fragen. Beim Zwickeln wird nach dem ersten Brauvorgang und einer zweiwöchigen Lagerzeit das erste Bier aus den Lagertanks gezapft. Beim schon fast historischen Moment waren mehr als 20 Hamburger Journalisten, die das reife, aber noch unfiltrierte Bier kosten durften, mit dabei. Neben dem Pilsener direkt vom Zwickelhahn konnten auch die ab Sommer erhältlichen Sorten Pale Ale und Rotbier probiert werden.

Ratsherrn holt die Craft Beer Bewegung nach Deutschland, die ihren Ursprung Mitte der 1980er Jahre in den USA hat. Hier stehen experimentierfreudige, engagierte und kreative Braumeister sowie besondere Zutaten und Rezepturen im Vordergrund. Die Wiederbelebung des handwerklichen Brauens fernab der industriellen Massenabfüllung hat nun auch einen Platz in Hamburg.

Also, nicht nur uns hat es geschmeckt: Beiträge im NDR Hamburg Journal, auf alster radio 106!8, in der Bild, im Hamburger Abendblatt, in der Hamburger Morgenpost und auf Essen & Trinken Online beweisen’s.

 

Die glücklichen Brauer (v.l.n.r.): Nils Timmann, Thomas Kunst und Philip Bolhorn